Verkehrszeichen und StVO Online

Verkehrszeichen nach StVO – kostenloses PDF

PDF Download – alle Verkehrszeichen nach StVO im Überblick – kostenlos! Download am Ende der Seite

Damit Sie nicht den Überblick über die Verkehrszeichen in Deutschland verlieren, haben wir für Sie ein kostenloses PDF mit allen deutschen Verkehrsschildern zusammengestellt. Laden Sie einfach das kostenlose PDF “alle Verkehrszeichen nach StVO in Deutschland” am Ende der Seite herunter. Fahren Sie vorsichtig!

Alle deutschen Verkehrszeichen in einem PDF
kostenloser Download!

Wir sind stehts bemüht, das Verkehrszeichen PDF aktuell zu halten. Falls Sie Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge zum PDF Download haben, dann teilen Sie uns diese bitte mit, damit wir das PDF so korrekt wie möglich anbieten können.

Download des Verkehrszeichen PDF am Ende der Seite!

StVO und Verkehrszeichen – Alles wissenswerte zur deutschen Verkehrspolitik

Im folgenden möchten wir versuchen, Ihnen einen umfassenden Überblick über die deutsche StVO und die Verkehrspolitik im Allgemeinen zu geben. Falls Sie nicht finden, wonach Sie suchen, benutzen Sie doch unsere interne Suche in der rechten Navigation ganz oben. Einfach den Suchbegriff (z.B. Verkehrsschilder) eingeben und los gehts!

Der Strafenkatalog nach StVO

Der Strafenkatalog nach StVO ist in Deutschland sehr umfangreich. Die Strafen reichen von kleinen Geldstrafen bis zum Führerscheinentzug. Auf verkehrszeichen-online.org finden Sie den kompletten Strafkatalog nach StVO!
Bußgeld und Strafkatalog nach StVO

StVO – Die Straßenverkehrsordnung

Die StVO (Straßenverkehrsordnung) legt die Regeln für alle Teilnehmer am Straßenverkehr fest. Die StVO ist somit eine Rechtsverordnung der Bundesrepublik Deutschland. Im ersten Teil der StVO geht es um das Verhalten im Straßenverkehr. Dabei soll die gegenseitige Rücksichtnahme im Vordergrund stehen. Wichtigste Regelungen im ersten Teil der StVO sind: die Straßenbenutzung, das Halten und Parken, die Beleuchtung, das überholen, die Vorfahrt, die Geschwindigkeitsbegrenzung sowie das Abbiegen. Im Zweiten Teil der StVO geht es um die klassischen Verkehrsschilder.

Verkehrsschilder

Verkehrsschilder regeln wie der Name schon sagt den Verkehr auf den Straßen. In Deutschland sind die Verkehrszeichen in der StVO geregelt. Der Autofahrer hat diese Verkehrsschilder eigenverantwortlich zu beachten, ansonsten drohen Ihm Strafen und Sanktionen. Neben den eigentlichen Verkehrszeichen gehören auch die Fahrbahnmarkierungen dazu. Lichtzeichenanlagen (Ampeln) haben immer Vorrang vor dem Verkehrsschild. Allein in Deutschland gibt es derzeit über 20 Millionen Verkehrsschilder!

Verkehrszeichen und Verkehrsschilder – Wichtig im deutschen Straßenverkehr

Bei Verkehrszeichen denkt jeder zuerst an Schilder, wie das Stoppschild. Das ist im Prinzip richtig. Aber die Palette der Verkehrszeichen umfasst viel mehr. Natürlich sind es Schilder, aber auch Symbole, Schriften und Linien, die sich auf der Fahrbahn befinden. Verkehrszeichen haben die Aufgabe den Verkehr zu regeln. Verkehrszeichen werden behördlich angeordnet. Zu den Verkehrszeichen gehören auch Wechselverkehrszeichenanlagen und Lichtzeichenanlagen. Lichtzeichenanlagen kennt man im Volksmund unter der Bezeichnung Ampel. Wechselverkehrszeichenanlagen kennen die Meisten von der Autobahn, wo man z. B. die Stauwarnung angezeigt bekommt.

Da oft verschiedene Verkehrszeichen zusammenkommen, gilt folgende Regel: Polizist vor Ampel. Ampel vor Schild. Die meisten Lichtzeichenanlagen sind zusätzlich mit Schildern ausgerüstet. So erkennt der Autofahrer sofort, wer Vorfahrt hat, auch ohne Ampel. Deutschland ist sehr gut ausgerüstet. Im Durchschnitt steht alle 28 Meter an allen deutschen Straßen ein Verkehrsschild. Das ist eine Gesamtmenge von ungefähr 20 Millionen Schildern. Dazu kommen nochmals 3,5 Millionen deutsche Wegweiser.

Natürlich gibt es für das Aufstellen der Schilder ganz bestimmte Vorschriften, wie nie mehr als drei Schilder an einen Pfosten oder Gefahrenkennzeichen stehen immer allein. Die Schilder gibt es in drei verschiedenen Größen. Wo der Verkehr schneller fließt, sind die Schilder größer. Im Jahr 2008 lagen die Kosten für ein Schild durchschnittlich bei 120,- – 150,- pro Stück. Damit die Schilder im Dunkeln zu sehen sind, sind sie retroreflektierend. Retroreflektierend bedeutet, dass die Reflexion unabhängig ist vom Winkel der Einstrahlung.

Damit die Verkehrsschilder international einheitlicher werden, gab es im Jahr 1968 und im Jahr 1971 eine Konferenz mit den Teilnehmern: Österreich, BRD und DDR. Hier
wurde z. B. das runde Halt-Zeichen aus dem Jahr 1938 in das international gebräuchliche achteckige Schild geändert.

Verkehrszeichen Online

Studien haben festgestellt, dass es viel mehr Schilder auf deutschen Straßen gibt, als der Autofahrer wahrnehmen kann. So wurde beschlossen, den Schilderwald etwas auszudünnen. Zum 1. September 2009 sollten überflüssige Verkehrsschilder wegfallen. Insbesondere fielen Gefahrenzeichen weg. Gefahrenzeichen sind Schilder, die vor Tieren, Flugbetrieb, Splitt oder Schotter, Steinschlag und Glätte aufgrund von Eis warnen. Die auf den Gefahrenzeichen verwendete Zeichen: Flugzeug und Schneeflocke bleiben dem Straßenverkehr erhalten. Sie sollen als Zusatzzeichen helfen Gefahrenstellen genauer zu definieren. Diese Zusatzschilder oder Zusatzzeichen erhalten dann einen schwarzen Rand. Es gibt Schilder, auf denen etwas abgebildet ist, was entfernt an einen Zaun erinnert. Diese warnen vor einem beschrankten Bahnübergang. Dieses Gartenzaunmotiv wird durch einen ankommenden Zug ersetzt. Zwei neue Schilder helfen den Inlineskatern. Sie zeigen an, wo geskatet werden darf.

Um die Fahrbahn bzw. den Straßenverkehr so sicher wie möglich zu gestalten, bedarf es insbesondere in besiedelten Gebieten einer Begrenzeung der Höchstgeschwindigkeit.Diese Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit signalisiert allen Verkehrsteilnehmern in Ihren Autos, dass Sie an dieser Stelle vorsichtiger fahren sollten und ndie Informationen über den Verkehr in diesem Abschnitt ernst nehmen müssen. Verkehrsteilnehmer haben eine sehr große Verantwortung, da ein Auto erheblichen Schaden anrichten kann. Die Fahrzeuge auf der Fahrbahn können bei nichteinhaltung der Höchstgeschwindigkeit sehr gefährlich werden. Der Verkehr im Allgemeinen birgt nach Informationen der zuständigen Stellen ein gewisses Risiko.

PDF – Verkehrszeichen nach StVO

Alternativen zum Auto: die Bahn

Sollten die Benzinpreise mal wieder zu hoch sein, oder das Auto kaputt, dann besteht immer die Möglichkeit auf die Bahn umzusteigen. Viele Autofahrer scheuen die öffentlichen Verkehrsmittel, da diese oft zu teuer, unzuverlässig, oder dreckig sind. Das muss aber nicht sein, zumindest was den Preis angeht. Verkehrszeichen Online empfiehlt den Service DB-Fahrplan.com, dort gibt es einen Reiseverbindungsservice, der für Sie das günstigste Ticket und die schnellste Verbindung findet.