PKW Maut Deutschland

on in Allgemein, BMVBS, Verkehrspolitik

Update: 01. Dezember 2016

Die PKW Maut ist beschlossene Sache. Es wird lediglich um die konkrete Ausarbeitung gefeilscht.

PKW Maut soll ab Ende 2017 gültig sein

Wie heute bekannt wurde, soll es nun einen Kompromiss bei der deutschen PKW Maut geben:

  • Deutsche Autofahrer werden nicht bevorzugt behandelt.
  • Keine 1:1 Entlastung durch die KFZ Steuer.
  • Schadstoffarme Autos werden stärker entlastet.

Wir aktualisieren diesen Beitrag ständig, sobald es neue Erkenntnisse gibt und diese Spruchreif sind.

Update: 27. März 2015

Bundestag beschließt PKW Maut in Deutschland

Der Bundestag hat heute – den 27 März 2015 – die bundesweite PKW Maut beschlossen. Weitere Informationen und Einzelheiten folgen hier.

Update: 31. Oktober 2014

Überblick über die geplante PKW-Maut in Deutschland

1. Ab wann ist die PKW Maut in Deutschland gültig?
Die Abgabe einer Maut für PKW ist ab dem 1. Januar 2016 geplant und als Infrastrukturmaßnahme deklariert.

2. Auf welchem Straßennetz gilt die Maut und wer muss Sie zahlen?
Die Maut gilt für alle Halter eines PKW bis zu 3,5 t. Die Pflichtabgabe umfasst zugelassene Autos im In- und Ausland. Inländer sollen für das 13.000 Kilometer lange Autobahnnetz und das insgesamt 39.000 Kilometer lange Bundesstraßennetz bezahlen.

3. Wie hoch wird die Maut sein?
Halter von in Deutschland registrierten PKW sind verpflichtet, eine Jahresvignette zu erwerben, für nicht in Deutschland zugelassene PKW sind 10 Tages Vignetten (10€), 2 Monats-Vignetten (20 €) und ebenfalls eine Jahresvignette zu erwerben.
Der Preis für eine Jahresvignette wird durch die Umweltfreundlichkeit, das Zulassungsjahr und den Hubraum des Fahrzeuges bestimmt.
Für Fahrzeuge, die nach dem 01. Juli 2009 zugelassen wurden gilt:

  • 2 € je angefangene 100 ccm Hubraum (Kappungsgrenze 5000 ccm)
  • mmit Dieselmotor 9,50 € je angefangene 100 ccm (Kappungsgrenze 1100 ccm)

Fahrzeuge, die vor dem 1. Juli 2009 zugelassen wurden:

  • zahlen die jeweils vorgesehenen Beträge je 100 ccm Hubraum.
  • Halter von nicht in Deutschland zugelassenen PKW: max. 103,04 € für Benziner und 112,35 € für Dieselfahrzeuge.
  • Durchschnittspreis der Maut beträgt 88 €.

Beispiel: Ein Auto der Schadstoffklasse EURO 4 oder EURO 5 muss je angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum 2 Euro (Ottomotor) bzw. 5 Euro (Diesel) bezahlen. Es gilt dabei eine Höchstgrenze von 130 Euro im Jahr. Für nicht in Deutschland gemeldete Autos werden ergänzend eine Zehn-Tages-Maut (10 Euro) und eine Zwei-Monats-Maut (22 Euro) angeboten.

4. Werden Fahrzeughalter in Deutschland stärker belastet als derzeit?
Es soll eine Kompensation über die KFZ-Steuer geben, sodass keine zusätzlichen Kosten für in Deutschland zugelassene PKW entstehen.

5. Wie bekommt man eine Vignette?
Nachdem man die Infrastrukturabgabe entrichtet hat, bekommt man mit dem Infrastrukturabgabenbescheid eine Vignette zugesendet. Die Abgabe soll primär über das Internet abgewickelt werden.

6. Wie geht es weiter mit der PKW-Maut in Deutschland?
Folgende gesetzliche Maßnahmen sind erforderlich, damit die PKW-Maut wie geplant in Deutschland eingeführt werden kann:

  • Gesetzliche Regelung zur Einführung der Infrastrukturmaßnahme.
  • Schaffung von Freigrenzen im Kraftfahrzeugsteuergesetz.

7. Kontrolle der Maut
Kontrolliert werden soll die PKW Maut über ein elektronisches System, welches die Nummernschilder erfasst. Wer keine Maut bezahlt hat, soll mit einer Geldbuße von voraussichtlich 150 Euro bestraft werden.

Quelle: Verkehrsministerium

Letzte Aktualisierung am 29.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Kommentar zu “PKW Maut Deutschland”

  1. Es wird höchste Zeit, dass auch Ausländer an der Straßennutzung beteiligt werden. Es kann doch nicht sein, dass unsere Nachbarn kostenfrei fahren, währendessen wir brav unseren Obolus entrichten.

    Reply to H. Burkl

Hinterlassen sie einen Kommentar

XHTML: Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.